Teleskope und Fernrohre fuer Sternfreunde und Hobby-Astronomen
Top

“RheinBlick2050″ - Internationale Rheinkonferenz in Bonn

Oktober 12, 2010 von admin 

RheinDie Auswirkungen des globalen Klimawandels auf den Rhein etwa mit extremen Niedrig- und Hochwassern hat die Internationale Kommission f├╝r die Hydrologie des Rheingebietes (KHR) mit dem Projekt “RheinBlick2050″ untersucht. Die Ergebnisse sollen beim internationalen Abschlusskolloquium am 13. und 14. Oktober im Bonner Uni-Club vorgestellt werden.

Foto: Der Rhein bei Bonn mit Blick auf den Drachenfels, (c) C.Preu├č

Die Stadt Bonn vertritt Werner Baur, aus dem st├Ądtischen Tiefbauamt, der auch Vorstandsmitglied der Hochwassernotgemeinschaft Rhein ist. Ziel von “RheinBlick2050″ sind koordinierte Abflussszenarien f├╝r das internationale Rheineinzugsgebiet.

Klimawamdel - Auf der Suche nach “angemessene Anpassungsstrategien”

Globale Klimamodelle weisen auf gro├čr├Ąumige ├änderungen des Niederschlagsverhaltens hin, etwa eine Abnahme der Sommer- und eine Zunahme der Winterniederschl├Ąge in Mitteleuropa. Dies wird sich nat├╝rlich auch auf die europ├Ąischen Fl├╝sse auswirken. Selbst wenn Klimaschutzstrategien greifen sollten, wird der Klimawandel in den kommenden Jahren dennoch Folgen haben. Daher ben├Âtigen die Entscheidungstr├Ąger angemessene Anpassungsstrategien, um die negativen Effekte einer Klima├Ąnderung auf Grundlage von aktuellen Erkenntnissen zu den m├Âglichen Auswirkungen und Unsicherheiten zu minimieren. Dies ist der Grund f├╝r das Projekt “RheinBlick2050″ der KHR.

Als Basis dienten Datens├Ątze und Informationen aus verschiedenen nationalen Forschungsprojekten der Niederlande, Deutschlands, Frankreichs und der Schweiz. Weitere Informationen k├Ânnen im Internet unter www.chr-khr.org eingesehen werden. Der Hochwassernotgemeinschaft Rhein geh├Âren mehr als 70 vom Hochwasser betroffene St├Ądte, Gemeinden und B├╝rgerinitiativen an.

Als Lesezeichen anlegen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen k├Ânnen.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • Linkarchiv
  • LinkedIn
  • Tausendreporter
  • Wikio
  • YahooMyWeb
  • Bloglines
  • Facebook
  • Linkarena
  • Technorati
  • Webbrille
  • Wikio DE
  • TwitThis

Kommentare





Gerne können Sie hier Ihren Kommentar hinterlassen...
und wenn Sie zusätzlich ein kleines Bild von sich zeigen möchten, nutzen Sie dafür einen Gravatar.
HINWEIS: Jeder neue Kommentar wird vor der Freigabe durch einen Moderator geprüft! Bitte geben Sie Ihren Namen und eine gültige Mailadresse an.

Bottom